Institut & Planungsbüro für lebendiges Feng Shui
Institut & Planungsbürofür lebendiges Feng Shui

Weil Schule wächst ...

Ganzheitliche Raumkonzepte zur

Entwicklungsförderung

für Kinder im Ganztag

Perspektiv-Wechsel: Vom Lernort zum Lebensort

 

Inklusion und Schule, freiwilliger oder gebundener Ganztag ...

 

Viele Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten.

 

Perspektiv-Wechsel

tut gut!

 

Neue und ganzheitliche

Raum-Konzepte unterstüzten und integrieren Ihre Bedürfnisse und pädag. Konzepte durch bewusste Raumgestaltung.

 

 

Schulen sind die lebendigsten Orte, die ich kenne und gerade hier ist Entschleunigung und Beruhigung als ausgleichendes Prinzip gefragt.

 

Es sind Orte differenzierter sozialer Strukturen und Herausforderungen, ebenso vieler Chancen und Entwicklungsraum. Und diesen gilt es bewusst und nachhaltig zu gestalten.

Geborgenheit, Vertrauen, Miteinander, Wachsen, Erfahrungen, Freunde

So wachsen pädagogische Konzepte, Raum und Mensch miteinandner und zusammen, Synergien nutzen, Chancen erkennen.

 

Wir erschaffen miteinander eine Athmosphäre von Vertrautheit, von Geborgenheit und Inspiration.

Betreuerinnen, Lehrer und unsere Kinder sind mehr als 8 Stunden außer Haus und in Schulen. Das ist neu für viele Kinder und im sich weiter entwickelnden "Schul-Ganztag". 

 

Ruhe und der Wunsch nach Geborgenheit, Urvertrauen, Sicherheit entspringen unseren Urinstinkten und wollen gelebt werden! Ist das Vertrauen, das innere Gefühl von Geborgenheit und Vertrauen erst einmal gestört, dauert es lange, bis ein Mensch dieses wieder aufbauen und entwickeln kann. Gerade in unserer turbulenten Zeit und gesellschaftlichen Umbrüchen, ist es wichtig dies zu beachten, denn wir wissen nicht, was das Kind, der Mensch erlebt hat und mitbringt.

 

Umso wichtiger ist es, das Prinzip von Ruhe, Schutz und Willkommen-Sein ganz bewusst und nachhaltig im Raum, im Ganztag, in den Betreuungseinrichtungen, an der Schule "einzupflegen", zu integrieren. Unsere Gesellschaft braucht es! Unser Kinder brauchen es, in jeder Alters- und Entwicklungstufe!

 

 

Raumpsychologie

 

Milieu bzw. das Umfeld wirkt auf den Menschen und sein Verhalten, seine Entwicklung, das ist eine Tatsache! Möchten wir etwas für den Menschen tun, ändern wir das Milieu, das Umfeld.

 

Was nützt es also Räume einfach einzurichten, Möbel, Tische, Stühle, aufzustellen, ohne dabei auf ihre Wirkung zu achten.

 

Eine bewusste und achtsame Raumgestaltung kennt die Wirkung von Formen, Farben und Materialien, die sytemische Wirkung im Raum ... nutzt und gestaltet sie zum Wohle.

Schauen Sie sich den Straßenverkehr an

 

... es werden einfach Linien in die Mitte einer Straße gezeichnet und eine ganze Nation weiß, wie sie sich verhalten soll. Denn diese Linien tun etwas in uns, verbinden in sich unbewusst in unserem Gehirn, lenken und steuern nonverbal.

 

Und das tut gut! Kein Zutexten, kein Überzeugen, kein Streiten

... einfach Linien, einfach fließen, natürlich in Ordnung, in Kopf und Verhalten.

Und jetzt zu den Einkaufszentren. Dort wird die Psychologie geschickt genutzt, um uns eine Wohlfühl-Atmosphäre zu bieten, in der wir ganz entspannt ein Einkaufsvergnügen haben und dabei etwas mehr ausgeben. Und es stimmt, es tut gut und wir kommen nach der Arbeit und dem Einkaufen nicht mehr so abgerackert nach Hause.

 

Und jetzt Sie ... Ihre Arbeitsumgebung ... die Kinder, Ihre Kollegen ... uff, ich höre Sie schon sagen "Wie soll das denn funktionieren, wir haben schon so viel probiert." Und doch: Sie haben Einfluss auf Ihre direkte Umgebung. Die Kunst ist es nun zu erkennen, was Sie wollen und es klar zu kommunizieren.

Und natürlich den Raum in seiner Kompetenz zu erkennen bzw. zu verstehen,

wie & was wirkt.

 

Im Schulleben eine wirkliche Herausvorderung, ich weiß! So viele Meinungen, so viele Vorgaben und Verordnungen, so viele Forderungen. Wie soll hier eine sinnvolle Einflussnahme funktionieren?

 

JA es geht ... und es macht sogar Spaß mit diesen Vorgaben und Restriktionen neue wohltuende Raum-Lösungen und Konzepte

zu entwickeln.

 

hier finden Sie einige

Erhahrungsberichte

 

Mit dem Farbpinsel, einer neuen, organischen Ordnung von Möbeln, Stühlen & Co, dem Kennenlernen von Raum und Kraft vor Ort und mit IHNEN!

Aus Ihren Erfahrungen, Beschreibungen und Bedürfnissen, dem Verständnis für die kindlichen Bedürfnisse Ihrer Schützlinge entstehen neue Ideen für den "Lebensort Schule" bzw. Ihre Betreuungseinrichtung.

Feng Shui hat hier ein

geniales Instrument und Sprache ...

 

das einerseits eine neutrale und wertfreie Betrachtung und Kommunikation begünstigt und andererseits die natürliche Ordnung in Räumen inspiriert.

 

Der ganzheitliche Ansatz hierin ist die Interaktion von Raum, Mensch und Umgebung. Nichts ist isoliert voneinander und wirkt miteinander. Die Kenntnis und Erfahrungen wie Formen, Farben und Materialen einander systemisch bewirken ist ein wesentlicher Bestandteil in der Raumplanung.

 

Ihre Bedürfnisse, der Raum, Ihre Vision von Schule und Ganztag haben die Chance vom Raum unterstützt zu werden. Neue Kraft zu erhalten, sich natürlich zu ordnen, einfach so, wie im Straßenverkehr, im Wohlfühlgeschäft, ...

 

Denn dort wo viele Menschen einander begegnen, barucht es einfache und praktikable Lösungen und natürlich ausgleichende Leitsysteme.

 

Die Raum-Psychologie des Feng Shui kann uns hier viele wertvolle Erfahrungen zur Verfügung stellen.

 

Es gibt sie, diese speziellen

"Wohlfühl-Faktoren"

für Schulen und den Ganztag,

die Sie einfach und geschickt einsetzen können

  • um Flure zu entschleunigen,
  • Klassenräume zu beruhigen,
  • Speiseräume zu einem nährenden Treffpunkt zu machen,
  • Lehrerzimmer Struktur und Ruhe zu gewähren,
  • Ruhe, Konzentration und Entwicklungspotenziale zu fördern.

Ich arbeite seit 2007 im Auftrag der Agentur "Ganztägig Lernen" an Schulen.

Mit Kinder, Lehrer, Betreuer entwerfen wir gemeinsam neue RaumIDEEN für MEHR!

 

Vor Ort erfrage ich Bedürfnisse und Situationen (Ist-Aufnahme) und miteinander entwickeln wir ein neues Gefühl für das Umfeld und seine Chancen. Dabei ist mir die Raumpsychologie in all ihren Facetten eine große Hilfe und Leitfaden.

 

Unsere Kinder haben eine intuitive Gabe für den Raum. Mit ihrer Kreativität, den richtigen Fragen und dem Verständnis der Natur, entstehen sehr leichte und umsetzbare Konzepte. Das macht unsere Kinder stolz und fördert gleichzeitig Verantwortung, Achtsamkeit und Nachhaltigkeit in den Schulen.


Sprechen Sie mich an. Die Erfahrungen, die wir hier seit 2007 an den Schulen im Saarland gemacht haben ist einzigartig und hat Modell-Charakter. 

 

Ich freue mich auf Sie.

Ihre Ulrike Moutty

Fachberaterin für Raumgestaltung im Ganztag
 

Setzen Sie sich bitte mit

Frau Anette Becker, Fachreferentin für Ganztagsschule in Verbindung,

wenn Sie ein Projekt in Ihrer Ganztagseinrichtung planen.

Schallschutz und Feng Shui: Gymnasium Merzig
weniger hall im Klassenzimmer.pdf
PDF-Dokument [407.8 KB]
Fortbildung für Lehrer und Betreuer: Handout
neue_Räume_für_den_Ganztag_Handout.pdf
PDF-Dokument [775.7 KB]

Kontakt

 

Institut & Planungsbüro

für lebendiges Feng Shui

 

Ulrike Moutty

Expertin für Feng Shui

und Raumgestaltung

 

Sie erreichen mich unter:

+49 (0) 176 460 036 24

 

  • Ausbildung

  • Planung & Beratung

  • Koordination

 

im Dreiländer-Eck

Frankreich

Deutschland    Luxemburg

 

 

Kontaktformular

Räume mieten, Besprechungen, Vorträge, Seminare, ... Ein Ort mit Wohlfühlfaktor für Seminare, Veranstaltungen, Vorträge, ... mitten in Saarbrücken! Hier buchen Sie RAUM, flexibel, spontan & persönlich für Ihr Projekt!
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Institut und Planungsbüro für lebendiges Feng Shui, Telefon 0049 (0) 176 460 036 24